Drift Stealth 2 (K)

Starke Action Cam, die es in sich hat. Nicht nur die Größe überzeugt, sondern auch die Flexibilität.

Allgemein
Im Lieferumfang des standard Packs, befinden sich die Kamera, ein USB Ladekabel, ein Universal-Clip, ein Klebepad für flache Oberflächen, eins für gebogene Oberflächen und die Brillenhalterung.
Ich habe zusätzlich noch eine Lenkerhalterung, die auch an einen Stock, Rohr oder Auto montiert werden kann und die Fernbedienung erhalten.
Die Kamera hat einen mini HDMI Ausgang und mini USB Verbindung und einen micro SD Steckplatz, der bis zu 32 GB unterstützt.

Technische Daten*
Die Verschiedenen Modi:
– Film (1080p max. 30fps, 720p max. 60fps, 960p max. 30fps und WVGA max. 120fps)
– Foto (5 MP,8 MP, 12 MP)
– Zeitraffer
– Fotoburst

Zusätzliche Funktionen:
– Wifi (Für App und Fernbedienung)
– Selbstauslöser für Foto
– Car DVR Modus
– Video Tagging
– Weitwinkel 135°
– Akkulaufzeit bis zu 3 h (festverbauter Akku)
– Bis 300° drehbare Linse
– Spritzwassergeschützt

*Quelle Drift Innovation

Die Highlights dieser Aktion Cam sind meiner Meinung nach die Akkulaufzeit, die drehbare Linse und die Größe der Kamera. Die Kamera wiegt gerade einmal 97g und misst 80mm x 42mm x 27mm.
In meinem Test konnte ich die Kamera, durch das sich am Gehäuse befindende Stativgewinde, so gut wie überall befestigen, da sich die drehbare Linse immer anpassen ließ.
Die Videoaufnahmen sind bei jedem Wetter durchweg gut. Auch die Soundaufnahmen überzeugen. Leider ist der WVGA Modus mit 120fps überhaupt nicht zu gebrauchen. Hier ruckelt das Video nur so vor sich hin. Außerdem ist die Fotoqualität nicht gerade die beste. Aber die Kamera ist ja auch für Videos gedacht. Wer doch ein Foto habe möchte, sollte lieber das Fotos aus dem Video nachträglich am PC herausschneiden.

Fazit
Meiner Meinung nach, ist die Drift Stealth 2 aktuell die beste Aktion Kamera für Sportler. Sie ist klein, unglaublich flexibel und lässt sich nahezu überall befestigen. Die Fernbedienung ist nicht unbedingt nötig. Für die Zukunft wäre ein komplett wasserdichtes Gehäuse, ein wechselbarer Akku und eine nutzbare 720p mit 120fps Funktion wünschenswert.

Von mir eine klare Kaufempfehlung!

Link zu Amazon: Drift Innovation

2 Gedanken zu „Drift Stealth 2 (K)

  • 29. Dezember 2015 um 15:22
    Permalink

    Hallo,

    ich finde deine ( Ihre ) Testberichte echt ,, Super “ !

    Da ich schon weit über die 60 … Jahre bin, würde mich die Installation, Wifi (Für App und Fernbedienung).

    Das heißt, welche App für Android funktioniert wirklich … einfach das Koppeln der Kamera mit der
    Fernbedienung und sehr hilfreich wäre eventuell mit Samsung S3.

    Ich glaube Sie würden vielen eine Freude damit bereiten.

    Alles Gute wünscht Paul Schäfer

    Antwort
    • 29. Dezember 2015 um 17:24
      Permalink

      Hallo Paul,
      hier auf der Seite wird geduzt, von daher passt „deine“ 😉

      Ein Video dazu kann ich leider nicht mehr drehen, da ich die Stealth 2 von Drift Innovation für meinen Test zur Verfügung gestellt bekommen habe und danach wieder zurück geben musste.
      Allerdings kann ich Dir hier einen Link zu der App (Android) geben: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.drift.activity
      Die App sollte auf jedem Android Gerät funktionieren, ist aber NUR für die Stealth 2 ActionCam.

      Das Smartphone/Tablet und die Kamera werden über Wifi verbunden. Dazu musst Du das Wifi der Kamera in den Einstellungen aktivieren. Dann mit dem Smartphone nach dem Wifi der Kamera suchen (der Name müsste was mit Stealth 2 sein) und verbinden.
      Die Fernbedienung wird über den Einstellungspunkt RC verbunden. Entweder 1-1 um eine Fernbedienung für eine Kamera zu nutzen oder RC 1-All um eine Fernbedienung für mehrere Kameras zu nutzen. Ich bin mir nicht mehr 100% sicher, aber ich meine, wenn der Einstellungspunkt RC aktiviert ist, verbindet sich die Fernbedienung automatisch sobald sie eingeschaltet wird.

      Sobald ich die ActionCam nochmal in die Finger bekomme, werde ich ein Video dazu nachliefern 😉

      Ich hoffe die kurze Anleitung und der Link zur App konnte Dir helfen.
      Falls noch weitere Fragen auftauchen sollten, kannst Du mir gerne wieder schreiben! Entweder hier oder an meine E-Mail info@finaltestman.de.

      Viele Grüße,
      Final Test Man

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*