FileeeBox – Dokumente digitalisieren (K)

Die eine Rechnung kommt per E-Mail, die andere per Post. Um alle Dokumente zusammen zu haben muss also die E-Mail gedruckt oder der Brief digitalisiert werden. Heutzutage ist es wahrscheinlich besser die Post einfach zu digitalisieren. Dabei gibt es viele Möglichkeiten. Eine recht neue Möglichkeit ist die fileeeBox. Mit der fileeeBox und der fileeeApp können Dokumente einfach abfotografiert und digitalisiert werden.

Ich habe von fileee die fileeeBox und den fileeeScan für einen Test zur Verfügung gestellt bekommen und mir die Hardware zusammen mit der fileeeApp, also der passenden Software, angesehen.

Bevor man die App nutzen kann, ist ein Konto notwendig. Dieses ist innerhalb weniger Minuten erstellt. Noch schneller geht der Aufbau der Hardware. Durch den fileeeScan ist der immer gleiche Abstand zum Dokument gewährleistet und man verwackelt das Foto nicht. Um das Smartphone zu fixieren, gibt es im Lieferumfang ein paar Plastiksticks. Neben den Sticks befindet sich noch ein Stromkabel im Lieferumfang, welches das Licht des fileeeScans betreibt. Den Rest erledigt dann die App. Nachdem die App ein Dokument digitalisiert hat, wird es in die fileeeBox abgelegt. Anhand einer Farbskalar kann das Dokument mithilfe der App schnell wiedergefunden werden.

In meinem Test konnte die fileeeBox zunächst nicht wirklich überzeugen. Dann hat fileee aber ein paar Punkte meines Feedbacks umgesetzt und die Benutzerfreundlichkeit stark verbessert. Ein Scan und die Analyse eines Dokumentes dauert zwar immer noch ca. 30 Sekunden und ist daher für einen professionales Einsatz immer noch nicht geeignet, aber für den privat Anwender, der nur gelegentlich ein Dokument digitalisieren muss durchaus ein Mehrwert.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.