Neue Generation ab sofort verfügbar: Nothing Phone (2)

(Kommentare: 3)

Nothing Phone (2) - Anwendung

Smartphone mit Charakter

Nothing ist eine noch recht junge Marke im Smartphonemarkt. Vor einiger Zeit, konntest du auch schon zwei Gastbeiträge von Unbox Vision und Geek1elf! zu Nothing lesen. Jetzt gibt es wieder interessante Neuigkeiten. Nothing hat das Phone (2) rausgebraucht, es kann ab sofort bestellt werden. Schauen wir mal, was das Nothing Phone (2) auf dem Papier verspricht.

Lieferumfang

- Nothing Phone (2)
- USB-C Ladekabel
- bereits montierte Displayschutzfolie
- SIM-Fach-Tool
- Garantieinformationen

Technische Daten (Auswahl)

- 6,7 Zoll AMOLED Display
- Auflösung 2412 x 1080 Pixel bei 394 ppi
- 10-Bit Farbtiefe
- Speichervarianten
8 GB RAM und 128 GB Speicher
12 GB RAM und 256 GB Speicher
12 GM RAM und 512 GB Speicher
- Chipsatz: Snapdragon 8+ Gen 1
- Abmessung (B x H x T): 76,35 x 162,13 x 8,55 mm
- Gewicht 200,68 g

Auf dem Papier sieht es gut aus

Auf dem Papier sieht das Nothing Phone (2) nicht schlecht aus. 6,7 Zoll großes AMOLED Display mit LTPO-Technology. So ist ein dynamischer Weschsel zwischen 1 und 120 Hz möglich. Die 10-Bit Farbtiefe soll für knacke Darstellungen sorgen. Das Phone (2) ist nach IP54 Spritwasser- und stabgeschützt und kommt mit einem 4700 mAh großen Akku. Kabelloses Qi-Laden ist vorhanden und läuft mit bis zu 15 Watt. Sogar Reverse-Charging ist mit bis zu 5 Watt möglich.

Die Kamera

Neben dem Display und der Akkulaufzeit ist die Kamera immer eines der wichtigsten Dinge bei einem Smartphone. Nothing geht hier den Weg einer Dual-Kamera. Die Hauptkamera löst mit 50 MP und einer Blende von F1.88 aus. Zum Einsatz kommt ein 1/1,56 Zoll Sony IMX890 Sensor. Bei der zweiten Linse handelt es sich um ein 50 MP Ultra-Weitwinkel. Videoaufnahmen gehen bis 4k mit bis zu 60 fps.

Die Frontkamera löst mit 32 MP und einer Blende von F2.45 aus. Selfie-Videos können in 1080p mit bis zu 60 fps aufgenommen werden. Ein Makro- und Dunkel-Modus sind auch mit an Bord. Auf dem Papier sieht das schon ganz ok aus. Jetzt ist nur die Frage, wie gut Nothing das in der Software umsetzen kann.

Das Besondere

Was ist aber nun das Besondere am Nothing Phone (2)? Ganz einfach: Das Design. Das Phone (2) kommt, genau wie das Phone (1), mit einer transparenten Rückseite, unter der LED-Glyphen verbaut wurden. Die Glyphen können unterschiedlich leuchten, geben Feedback und machen schon etwas her. Damit sieht das Nothing Smartphone besonders aus, aber auch etwas technischer, moderner und jugendlicher.

Der erste Eindruck

Ich kann natürlich nur von Fotos und Berichten sprechen, aber auf mich macht das Phone (2) einen recht guten Eindruck. Viele Features sind enthalten, da lässt das Smartphone kaum Wünsche offen. Die Glypen-Rückseite macht das Smartphone zu einem Smartphone mit Charakter und hebt es vom 0815-Smartphone-Brei ab - das mag ich sehr. Die Kamera macht mir allerdings etwas sorgen und könnte unter meinen Erwartungen bleiben. Doch wenn man ein etwas anderes Smartphone sucht, dann ist man hier auf jeden Fall richtig.

Preis und Verfügbarkeit

Das Nothing Phone (2) ist ab sofort verfügbar und kann in drei verschiedenen Versionen in zwei verschiedenen Farben bestellt werden.

Farbe: Schwarz oder Weiß
Speichervariante: 8 GB RAM und 128 GB Speicher, 12 GB RAM und 256 GB Speicher oder 12 GB RAM und 512 GB Speicher

 

Zurück

Kommentare

Kommentar von Jim |

Finde das Phone 2 auch mega interessant. Mal ein cooles Smartphone, das vielleicht auch mein nächstes wird. Ich warte auf ein gutes Angebot für meine Vertragsverlängerung.

Kommentar von Nico |

Das Phone 2 sieht wirklich cool aus. Kommt auch ein Test dazu?

Antwort von FinalTestMan

Hallo Nico. Aktuell sieht es nicht danach aus. Ich werde mal bei nothing anfragen, gehen aber nicht davon aus, dass ich ein Testgerät bekommen werde.

Kommentar von RicoFloid |

Soll sich zum Vorgänger wohl nicht sonderlich verändert haben. Ui ist wohl cool, aber an sich kann das Phone 2 wohl nicht viel.

Antwort von FinalTestMan

Dazu kann ich selbst noch nichts sagen, da ich weder das Phone (1) noch das Phone (2) wirklich getestet habe. Finde aber beide Geräte gut, da sie Charakter haben.

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 5.