Nuki Smart Lock 3.0 (Pro) vorgestellt

Nuki Smart Lock 3.0 Familie - FinalTestMan

Nuki stellt das Smart Lock 3.0 vor

Am 04.11.2021 hat Nuki die neue Generation des Smart Locks vorgestellt, das Smart Lock 3.0. Das Smart Lock 2.0 habe ich getestet und dementsprechend war ich auch auf diese Pressekonferenz gespannt. In der neuen Produktgeneration bietet Nuki ab sofort zwei Varianten an. Das Nuki Smart Lock 3.0 und das Nuki Smart Lock 3.0 Pro.

Nuki Smart Lock 3.0

Das Nuki Smart Lock 3.0 bildet das Einsteigermodell und kommt in der Farbe weiß mit gebürstetem Kunststoff-Knauf. Der Kaufpreis liegt bei 149 Euro (UVP). Der Preis bezieht sich rein auf das Nuki Smart Lock 3.0 ohne weiteres Zubehör. Neben der Farbe, soll sich auch der Geräuschpegel geändert haben. Genaue Angaben wurden dazu nicht gemacht, aber es soll hörbar leiser sein. Das Smart Lock 3.0 ist mit allen bisherigen Zubehörartikeln, wie z. B. der Bridge, dem Keypad oder der Nuki Fob kompatibel. Im Grunde ist das Einsteigermodell der neuen Generation ein Farbupdate der 2.0 Variante mit vermutlich etwas geringerer Lautstärke.

Nuki Smart Lock 3.0 Pro

Das Nuki Smart Lock 3.0 Pro kann alles, was das normale Smart Lock 3.0 auch kann, es kommt aber in zwei Farbvarianten, schwarz und weiß und ist besser verarbeitet. Anstatt des Knauf aus Kunststoff, ist der Knauf bei dem Pro-Modell aus gebürstetem Aluminium. Zudem finde ich, dass das Smart Lock 3.0 Pro das eigentliche neue Produkt ist, denn beim Smart Lock 3.0 Pro ist WLAN schon integriert und ein aufladbares Power Pack enthalten, welches bis zu 4 Monate durchhalten soll.

Ich finde gut, dass im Smart Lock 3.0 Pro schon das WLAN integriert ist, das spart für viele Haushalte die Nuki Bridge und damit ist jedes Smart Lock 3.0 Pro auch von unterwegs steuerbar, wenn man das so will. Doch wenn man einen Opener benutzt, dann kann der Opener leider nicht über das WLAN des Smart Locks online gehen. In der Smart-Lock-Opener-Combo, wird weiterhin eine Nuki Bridge benötigt, das ist schade. Der Preis vom Nuki Smart Lock 3.0 Pro liegt bei 249 Euro (UVP).

Weiteres Zubehör fürs Nuki Smart Lock

Das war aber noch nicht alles. Nuki hat zwei weitere Zubehörartikel vorgestellt. Das erste ist auch das interessantere Produkt - ein externer Türsensor (39 Euro UVP). In der Vergangenheit hat man gemerkt, dass der Türsensor vom Smart Lock 2.0 nicht optimal läuft und auch in der Art nicht weiter optimiert werden kann. Daher hat man sich jetzt für eine externen Sensor-Variante entschieden. Der externe Türsensor kommt auch in der Farbe weiß und wird direkt an der Tür montiert. Der Türsensor verfügt über eine eigene Energieversorgung. Die Batterien sollen bis zu 2 Jahren halten.

Das zweite neue Zubehör-Produkt ist ein Universal-Zylinder (79 Euro UVP). Nuki Smart-Locks passen auf ca. 80 % der Europäischen Türen. Für die restlichen 20 % möchte man eine einfache Möglichkeit anbieten, einen passenden Schließzylinder zu bekommen. Bei dem Universal-Zylinder handelt es sich um einen Schließzylinder, den man ganz einfach an seine Türbreite anpassen kann. So sollte der Zylinder auf jeden Fall passen. Der Schließzylinder wird mit 5 Schlüsseln ausgeliefert. Die Entwicklung ist auf jeden Fall gut, so bekommt man bald alles aus einer Hand.

Meine Gedanken zum Smart Lock 3.0 (Pro)

Die Vorstellung der neuen Generation fand ich gelungen. Das Smart Lock 3.0 Pro ist eine gelungene Weiterentwicklung. Mir gefällt besonders gut, dass die neue Generation die alten Zubehörartikel unterstützt. So muss nicht alles neue gekauft werden, falls ein Upgrade nötig oder gewollt ist. Übrigens bietet Nuki ab Februar 2022 ein Upgrade Programm an.

Der neue Farbstandard zieht sich bei den Zubehörartikeln durch. Alle Produkte für Indoor sind nun auch in weiß erhältlich. Also die Nuki Bridge und der Nuki Opener. Alle Produkte für den Außer-Haus-Bereich, bleiben weiter in der Farbe schwarz.

Ich finde ja das Nuki Smart Lock 3.0 Pro ist sehr interessant. Doch durch die Einschränkung, dass der Opener immer noch über die Nuki Bridge ins Internet gebracht werden muss und nicht das WLAN des Smart Locks 3.0 Pro nutzen kann, ist das Smart Lock 3.0 für Haushalte mit Wohnungs- und Haustürkombination völlig ausreichend. Denn eine Sache hat sich bei beiden Versionen nicht geändert - der Funktionsumfang ist weiterhin gleich.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 4.