Power Theory – Selfie Stick (K)

Selfies, Selfies, Selfies! Mit dem Selfie Stick von Power Theory kein Problem!

Allgemein
Selfies sind total im Trend. Hollywood hat es geschafft. Da die Selbstporträts für Facebook, Instagram oder für Zuhause auch schön werden sollen, gibt es den Selfie Stick.
Ich habe mir den Selfie Stick von Power Theory angesehen.

Der Selfie Stick ist selbst erklärend, hat aber trotzdem ein kleine Anleitung im Lieferumfang. Er funktioniert mit Android ab Version 4.2.2 und iOS ab Version 5.0. Das Smartphone darf eine Breite zwischen 5,5 cm und 8,5 cm nicht unter- oder überschreiten. Ein iPhone 6 Plus passt gerade so noch hinein.
Der Stick ist aus Stainless Steel also Edelstahl. Der Griff und die Smartphonehalterung sind gummiert. So kommen keine Kratzer an das Smartphonegehäuse.
Eingeklappt ist der Stick gerade einmal 18.5 cm groß und kann bis auf 72 cm ausgezogen werden. Am Anfang ist der Stick noch relativ schwergängig beim auf- und zuziehen, das gibt sich aber mit der Zeit.

Verbunden wird der Selfie Stick über einen 3,5 Klinke Stecker, der in den Kopfhöreranschluss des Smartphones gesteckt wird. Meiner Meinung nach ist das sehr gut, da der Stick keine extra Batterie benötigt.
Im Prinzip nutzt der Selfie Stick die Volumen-Taste eines Kopfhörers, um ein Selfie/Foto aufzunehmen. Daher muss in den Einstellungen der Kamera die Funktion zum Auslösen über die Lautstärketaste auch aktiviert sein. Ansonsten funktioniert der Selfie Stick nicht.

Ich habe es mit dem Selfie Stick ein wenig auf die Spitze getrieben. Ich habe mein Smartphone in die Halterung gespannt und mit dem Selfie Stick wild rumgewedelt. Mein Smartphone wurde fest und sicher gehalten. Also keine Angst vor einem Displayschaden.

Pro und Contra
Pro:
– gummierter Griff
– gummierte Smartphonehalterung
– keine extra Batterie notwendig
– klein und handlich, passt in jede Handtasche
– Smartphones sind sicher in der Halterung
– Mit Android und iOS kompatibel

Contra:
– zunächst etwas schwergängig beim zuschieben
– große Smartphones relativ umständlich anzubringen

Fazit
Auch wenn ich die Leute immer belächelt habe, die mit einem Selfie Stick durch die Gegend gelaufen sind, finde ich den Selfie Stick von Power Theory echt gut. Die Fotos werden um Längen besser, als wenn man seine Arme nach vorne ausstreckt. Der Stick ist auf den Foto nicht zusehen, ist dank des 3,5 Klinke Steckers immer einsatzbereit und passt in jede Handtasche. Zudem ist die Qualität hat so gut, dass ich keine Angst habe, dass mein Smartphone auf dem Boden landet. Von mir eine klare Kaufempfehlung!

Link zu Amazon: Power Theory Selfie Stick

*Hinweis: Power Theory hat mir den Selfie Stick zum Test zur Verfügung gestellt. Dafür möchte ich mich recht herzlich bedanken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.