Yamaha YH-E700A Kopfhörer im Test

Yamaha YH-E700A Bluetooth Kopfhörer mit ANC

Yamaha ist für schnelle und gute Motorräder bekannt. Wusstest du, dass sie auch Spezialisten im Musikbereich sind? Ich durfte als erster deutscher YouTuber den Yamaha YH-E700A testen. Hier zeige ich dir, ob mich der ANC Kopfhörer überzeugen konnte. Falls du am Ende doch noch Fragen hast, schreibe diese gerne in die Kommentare.

Lieferumfang

- Yamaha YH-E700A
- USB-C Ladekabel ohne Netzteil
- Aux-Kabel
- Flight Adapter
- Anleitung

Technische Daten (Auswahl)

- Typ: Over Ear Kopfhörer
- Bauform: geschlossen
- Frequenzbereich: 8 Hz - 40 kHz
- Gewicht: ca. 332 g
- Bluetooth: 5.0
- Codecs: SBC, AAC, aptX Adaptive
- Profile: A2DP, AVRCP, HFP, HSP

Yamaha YH-E700A - Der Rundumblick

Der Yamaha YH-E700A ist ein relativ großer over ear Kopfhörer. Over ear bedeutet, dass der Bluetooth Kopfhörer über das ganz Ohr geht. Die geschlossene Bauform ist besonders für den bewussten Musikgenuss zu empfehlen. Neben der hier getesteten schwarzen Version, gibt es den Yamaha YH-E700A auch in der Farbe weiß.

Der Kopfhörer ist schwenk- und klappbar, wobei aufgrund der Größe nur eine Ohrmuschel nach innen geklappt werden kann. So wird der Yamaha YH-E700A dann auch ins Case gelegt. Die kreisrunde und schlichte Form gefällt mir sehr gut. Dezent ist auf beiden Hörern das Yamaha Logo platziert.

Die Ohrpolster sind aus Kunstleder oder einem ähnlichem Material. Das Material ist weich und angenehm zu tragen. Der Tragekomfort ist generell sehr gut.

Der Innendurchmesser der Ohrmuscheln beträgt knapp 6 cm. Das sollte genug Platz für etwas größere Ohren sein. Die Innenseite der Ohrmuscheln ist mit der Seitenangabe "R" für Rechts und "L" für Links gekennzeichnet.

Der rechte Kopfhörer hat die Hauptbedienknöpfe inne. Dort findest du den Einschalten-, Multifunktionsbutton und die Lautstärkewippe. Außerdem gibt es eine LED, mehrere Mikrofone und die USB-C Ladebuchse am rechten Hörer. Der linke Kopfhörer hat auch mehrere Mikrofone verbaut und dazu die ANC-Taste und den 3,5 mm Klinke Anschluss.

Der Kopfbügel ist gepolstert, in der Größe verstellbar und sehr gut verarbeitet. Damit wird der gute Ersteindruck abgerundet und es wird Zeit einen Blick auf die Bedienung zu werfen.

Yamaha YH-E700A - Die Bedienung

Die Bedienung ist am Yamaha YH-E700A klassisch gehalten, denn wie schon erwähnt, werden Bedienknöpfe und keine Touch-Steuerung verwendet. Das gefällt mir persönlich sehr gut, da ich die Kopfhörer so besser bedienen kann, wenn ich diese Trage und auch weniger Fehleingaben produziere.

Der Ein- und Ausschaltknopf ist zusätzlich auch der Pairing-Button. Dazu musst du den Knopf beim einschalten einfach ca. 15 Sekunden gedrückt halten, bis das Voice-Feedback kommt. Ist der Kopfhörer schonmal mit einem Gerät verbunden worden, verbindet sich der YH-E700A ganz automatisch, ohne dass der Einschaltknopf 15 Sekunden gedrückt werden muss.

Die Lautstärkewippe ist relativ normal belegt. Einfacher Tastendruck erhöht oder senkt die Lautstärke. Lässt man die Taste gedrückt, wird ein Lied weiter oder zurück gestellt. Die Lautstärkewippe ist also auch gleichzeitig die Skip-Taste.

Auch der mittlere Play Button ist ein Multifunktionsknopf. Hier können neben Play und Pause auch Anrufe entgegen genommen und durch langes drücken der Sprachassistent aktiviert werden. Da sich die Taste relativ mittig befindet, ist diese auch immer leicht mit dem Daumen zu erreichen.

Auf der linken Ohrmuschel ist dann noch der ANC Knopf. Mit diesem kann zwischen ANC oder Ambiente Sound umgestellt oder das ANC komplett ausgeschaltet werden. Die Bedienung läuft soweit einfach und intuitiv.

Zwei kleine Mankos gibt es aber. Die Lautstärke kann nur sehr langsam erhöht oder verringert werden, denn zwischen einer Eingabe muss schon gut 1 Sekunde Zeit liegen, ansonsten nimmt der Kopfhörer die Eingabe nicht an. Bei ca. 15 Lautstärkestufen kann das schon etwas dauern.

Bedienknöpfe sind zwar toll, aber diese sind hier etwas schmal geraten. Ich hätte mir etwas breitere Knöpfe gewünscht, da dann das Feedback etwas besser ist. Der Platz wäre auf jeden Fall da gewesen.

Yamaha YH-E700A - Besondere Funktionen

Advanced Active Noise Cancelling

Das ANC ist wohl die aktuell meist diskutierte Funktion bei over ear Kopfhörern. Wer hat das beste ANC? Yamaha sagt selbst, dass die die aktive Geräuschunterdrückung (ANC) auf ein neues Level gehoben hätten.

Normales Noise Cancelling hat einen Einfluss auf die Soundwiedergabe, oft wird gesagt, dass niederfrequente Signale verloren gehen. Laut Yamaha soll das beim Advanced Noise Cancelling nicht der Fall sein. Durch die Kombination der äußeren und inneren Mikrofone kann durch die neue Technologie das beste aus den Kopfhörer rausgeholt werden.

Leider stimmt das nicht so ganz. Das ANC ist auf einem guten Niveau, nicht das Beste am Markt, aber auf jeden Fall ausreichend gut, um Musik auch an lauten Orten genießen zu können. Allerdings wird die Soundqualität hörbar beeinflusst. Alles hört sich etwas dumpfer an. Ich finde den Sound zwar noch ok, aber ohne ANC gefällt mir der Sound viel besser.

Listening Optimizer

Mit dem Listening Optimizer will Yamaha den Klang der Kopfhörer weiter optimieren. Mithilfe der In-Ear-Mikrofone wird alle 20 Sekunden die Abdichtung der Kopfhörer und der damit verbundene Luftaustritt gemessen.

Jeder Kopf ist etwas anders und mit diesen feinen Nuancen soll die optimale Klangqualität für jeden Nutzer gewährleistet werden. Ich kann nicht sagen, ob die Funktion wirklich funktioniert, denn ich höre keinen Unterschied, egal ob die Funktion eingeschaltet oder ausgeschaltet ist.

Meiner Meinung nach kann man diese Funktion gerne ausgeschaltet lassen, das spart dann vielleicht etwas Akku. Der Listening Optimizer kann nur über die Yamaha App aktiviert werden und war bei mir im Auslieferungszustand deaktiviert.

Advanced Listening Care

Listening Care sorgt bei gleichbleibender Lautstärke für ein optimiertes Klangbild. Egal ob man leise oder laut Musik hört, der Sound wieder angepasst und optimiert. Dafür misst Yamaha alle 0,7 ms den Lautstärkedurchschnitt der letzten 5 Sekunden.

Ich dachte zunächst, dass auch diese Funktion nicht funktioniert. Aber wenn ich die Lautstärke schnell auf volle Pulle stelle, dann fängt der YH-E700 an zu übersteuern. Musik hören macht keinen Spaß mehr. Doch nach ein paar Sekunden optimiert der Kopfhörer den Sound wieder. Die Funktion hat mich sehr beeindruck und gefällt mir gut.

Ambient Sound

Ambiente Sound ist bei den meisten Kopfhörern meine Lieblingsfunktion, so auch beim Yamaha YH-E700. Ambiente Sound bedeutet, dass die Außengeräusche über die Mikrofone aufgenommen und durchgeschleift werden. Höre ich auf für mich normaler Lautstärke Musik, kann ich zwar keine Unterhaltung führen, höre aber vorbeifahrende Autos oder eine Fahrradklingel. Mit dieser Funktion kann man mit beruhigtem Gewissen draußen spazieren gehen und hat immer ein gewissen Gefühl von Sicherheit - und genau das ist mir sehr viel wert.

Ganz nebenbei sei noch erwähnt, dass beim Ambiente Sound das Klangbild des Kopfhörers nicht sonderlich beeinflusst wird. Hier hat Yamaha einen sehr guten Job gemacht.

Yamaha YH-E700A - Das Soundprofil

Sound ist immer Geschmackssache und über Geschmack lässt sich streiten. So auch über das Soundprofil des Yamaha YH-E700A. Das Klangbild ist basslastig und es gibt leider keinen Equalizer in der Yamaha App. Du musst das Klangbild des ANC Kopfhörers also mögen, ansonsten ist der Kopfhörer nichts für dich.

Ich mag das Klangbild. Der Bass ist auch in niedriger Lautstärke präsent, aber drückt nicht zu stark in den Vordergrund. Höhen und Mitten sind dabei sehr gut ausbalanciert und deutlich. Der kräftige Bass ist eher für moderne Musik geeignet. Wer mit dem Kopfhörer klassische Musik hören möchte, der wird mit dem Yamaha Kopfhörer wohl nicht richtig zufrieden sein.

Für den Filmgenuss und auch zum zocken an einer Spielkonsole oder dem PC eignet sich das Soundprofil meiner Meinung nach auch sehr gut.

Zu beachten ist aber, dass ich diese Meinung nur mit ausgeschaltetem ANC oder im Ambiente-Sound-Modus vertreten kann. Ist das ANC eingeschaltet, ist der Bass noch etwas präsenter und insgesamt ist das Soundbild etwas dumpfer.

Yamaha YH-E700A - Die App

Der Yamaha YH-E700A ANC Kopfhörer hat auch eine passende App für Android oder iOS Nutzer im Angebot. Ich habe mir die Android Version angeschaut. Die App ist recht rudimentär, daher kann ich mich auch kurz fassen.

Es gibt die Einstellmöglichkeiten für die Zusatzfunktionen, wie z. B. Listening Optimizer. Zusätzlich können Updates installiert und die Auto-Abschaltfunktion eingestellt werden. Die Auto-Off-Funktion funktioniert aber nur, wenn der Kopfhörer keine aktive Bluetooth-Verbindung hat. Das macht auch Sinn, denn man kann den Kopfhörer ja auch zum telefonieren nutzen, ohne wirklich Musik zu hören.

Yamaha YH-E700A - Das Zubehör

Es geht zwar in erster Linie um den ANC Kopfhörer, doch sollte man auch nie das Zubehör vergessen, welchen man ja schließlich mit dazu kauft. Bei dem Yamaha YH-E700A wird ein Tragecase, Aux Kabel, USB-C Ladekabel (ohne Netzteil) und ein Flight Adapter mitgeliefert. Den Papierkram lasse ich hier mal außen vor.

Das Case ist dem Kopfhörer entsprechend sehr groß. Vergleicht man das mit dem Bose Case, fällt der Unterschied deutlich auf. Die harte Schale und der gut gepolsterte Innenraum, eignen sich sehr gut für einen sicheren Transport des Yamaha YH-E700A. Die Lasche, die im Deckel eingearbeitet ist, kann flache Utensilien genutzt werden. Zu dicke Kabel können dort nicht verstaut werden, da das Case sonst nicht mehr zu geht.

Bei meinem Pressegerät ist die Schlaufe der Tragetasche leider schon defekt. Die Schlaufe bildet eine Art Korb, in dem man die Kabel verstauen kann. Nur festgeklebt, wäre eine Naht vielleicht die bessere Montage gewesen.

Bis auf das Aux Kabel ist das Zubehör soweit auch in Ordnung. Das Aux Kabel ist allerdings sehr dünn. Da hätte ich ein hochwertigeres Kabel erwartet. Kabel sind nicht teuer, daran sollte ein hochklassiger Kopfhörer nicht sparen.

Fazit zum Yamaha YH-E700A Kopfhörer

Der Yamaha YH-E700A kostet aktuell zwischen 290 - 350 Euro, je nach Farbe und Anbieter. Das ist ein stolzer Preis, für den man einen ANC Bluetooth Kopfhörer mit einem sehr guten Sound bekommt. Das Soundprofil muss man aber mögen, so wie es ist. Denn es gibt keinen Equalizer oder ähnliches, mit dem man den Sound per App auf seinen Geschmack anpassen könne. Der Sound ist etwas basslastig und daher eher für moderne Musik geeignet. Mir persönlich gefällt das sehr gut, aber dies solltest du vor einem Kauf berücksichtigen.

Auch solltest du beachten, dass der Yamaha YH-E700A relativ groß und schwer ist. Für unterwegs finde ich den Kopfhörer zu groß und kann ihn daher nicht für Bahnreisen, Busfahrten oder ähnliches empfehlen. Für mich ist der Yamaha Kopfhörer ein reiner "Zuhause-Kopfhörer".

Zuhause macht der Yamaha YH-E700A aber eine super Figur, denn TV schauen, zocken und natürlich Musik hören geht sehr gut. Willst du nicht ganz von der Außenwelt abgeschnitten sein und vielleicht noch die Klingel hören, dann ist der Ambiente-Sound-Modus perfekt für dich geeignet.

Insgesamt ist der Yamaha ANC Kopfhörer also mit ein paar Einschränkungen sehr gut.

Pros

- sehr guter Sound
- angenehmer Tragekomfort
- Button als Bedienung
- lange Akkulaufzeit
- viel Lieferumfang
- gute Verarbeitung
- updatefähig
- Ohrpads wechselbar

Cons

- hohes Eigengewicht
- sehr groß
- ANC verändert den Sound hörbar
- kein Equalizer in der App
- Aux Kabel minderwertig

Yamaha YH-E700A kaufen

Dir gefällt der Yamaha YH-E700A Kopfhörer und willst ihn auch mal ausprobieren? Dann kannst du hier direkt den Link zu Amazon (Affiliate-Link) finden. Suche dir eine Farbe aus und freue dich auf deinen neuen Kopfhörer.

FAQs zum Yamaha YH-E700A

Du hast noch Fragen zum Yamaha YH-E700A? Dann schaue mal hier und falls die Antwort nicht dabei ist, melde dich in den Kommentaren oder über das Kontaktformular.

Kann mit dem Yamaha YH-E700A auch telefoniert werden?

Ja, mit dem Yamaha YH-E700A kann auch telefoniert werden und das sogar ziemlich gut. Im Video habe ich den Aspekt total vergessen zu nennen, aber ich habe den Kopfhörer sogar auf der Arbeit für Teams-/Zoomkonferenzen benutzt. Egal ob Anrufe am Smartphone oder am PC, beides funktioniert sehr gut.

Welche Bluetooth-Codecs werden vom Yamaha YH-E700A unterstützt?

Der Yamaha Kopfhörer unterstützt die Profile A2DP, AVRCP, HFP, HSP und die Codes SBC, AAC, aptX Adaptive. Der High-Resolution Sound wird nur über die Kabelverbindung unterstützt und nicht über Bluetooth!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 6.