Walimex und Lightfox Softboxen

Für Foto und Film in dunkler Umgebung unverzichtbar. Wie viel soll man aber für eine Softbox ausgeben?

Allgemein
Sobald die Sonne untergeht, fängt bei vielen Kameras das Bildrauschen an. Auch zuhause in geschlossenen Räumen herrschen meist schlechte Lichtverhältnisse für das perfekte Foto. Da helfen andere Lichtquellen, wie z.B. Softboxen aus. Ich habe für Euch einen Blick auf die Softbox von Walimex und Lightfox geworfen. Die Walimex Softbox kostet ca. 100 Euro und die von Lightfox ca. 30 Euro. Preislich unterscheiden sich beide Softboxen also schon sehr.

Lieferumfang Walimex
– Softbox:
– 40cm breit x 60cm lang
– weißer Frontdiffusor
– Gewicht ca. 720g
– Material: Kunststoff und Kunstfaser
– Transporttasche für Softbox
– Material: Kunststoff und Kunstfaser
– Lampenstativ:
– min. 93cm max. 260cm Höhe
– max. Belastung ca. 4kg
– Material: Aluminium (Verschluss aus Kunststoff)
– Gewicht ca. 1780g
– Anschluss: 5/8 Zoll Spigot mit 1/4 Zoll Gewinde
– Transporttasche für Lampenstativ
– Leuchtmittel
– 50 Watt Spiral-Tageslicht-Energiesparlampe (ca. 250 Watt herkömmlich)
– Farbtemperatur ca. 5400 Kelvin
– E27 Lampenfassung

Pro und Contra
Pro:
– leichter Aufbau
– stabiles Stativ
– Federung der Einzelelemente
– Leuchtmittel schon im Lieferumfang
– im Grunde gut verarbeitet
– große Stativreichweite

Contra:
– bei Nutzung kleine Verarbeitungsfehler sichtbar
– 50 Watt Leuchtmittel etwas schwach
– Elemente müssen einzeln Transportiert werden

Lieferumfang Lightfox
– Softbox:
– 40cm breit x 60cm lang
– weißer Frontdiffusor
– E27 Lampenfassung
– Transporttasche für Softbox

– Lampenstativ:
– min. 78 cm max. 230cm Höhe
– Material: Aluminium (Verschluss aus Kunststoff)
– Transporttasche
Pro und Contra
Pro:
– leichter Aufbau
– Transport in einer Tasche möglich
– Softbox ist lichtdicht

Contra:
– riecht sehr start nach Billigstoff
– Stativbeine voll ausgefahren sehr wackelig
– wird ohne Leuchtmittel geliefert
– unsaubere Verarbeitung

Fazit
Vom Aufbau sind sich die Softboxen ähnlich. Sie besitzen am Kabel einen Ein-/Aus Schalter und etwa die gleiche Kabellänge. Je nachdem wo die Softboxen aufgestellt werden sollen, ist womöglich ein Verlängerungskabel nötig, da die Kabellänge nur etwas über 2m beträgt. Die Walimex Softbox ist qualitativ besser verarbeitet und wird als „Sofort-Startklar-Set“ angeboten. Die Lightfox Softbox punktet aber mit ihrem Preis. Natürlich muss noch ein Leuchtmittel dazu gekauft werden, aber der Gesamtpreis von 2 Lightfox Softboxen + 2 Leuchtmittel ist immer noch billiger als eine Walimex Softbox. Daher würde ich Anfängern eher zur Lightfox Softbox raten und etwas ambitionierteren Fotografen/Filmern/YouTubern die Walimex Softbox empfehlen. Zudem würde ich ein größeres Leuchtmittel empfehlen. Ich habe die 85 Watt Energiesparlampe von Neewer getestet und bin damit bisher zufrieden.

Links zu Amazon:
Walimex Daylight Softbox Set 250
1x Lightfox Softbox
2x Lightfox Softbox
1x 85 Watt Neewer Leuchtmittel
2x 85 Watt Neewer Leuchtmittel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*